Es ist Mittwoch der 1. August 1973 in Hannover als ich um 13:07 H das Licht der Welt erblickte.
Dank einer frechen, kaum älteren Schwester lernte ich schon frühzeitig mich durchzusetzen und zu meinen Träumen zu stehen.

Der Einfluss einer großen unkonventionellen Familie tut sein Übriges.
Wie hätte es auch anders kommen sollen ? Der eine Onkel Berthold Brecht Forscher, der andere Dokumentarfilmemacher und die Tante lebt und arbeitet viele Jahre auf der einer alten Ritterburg, die von deren Schwiegervater ,Peter Harlan, zur Musikburg Sternberg begründet wurde.
Mit andächtigem Staunen ziehen mich, bereits als kleines Mädchen, die vielen dort ein und ausgehenden Künstler, die Konzerte und Theaterveranstaltungen derart in den Bann, dass der Berufswunsch dann auch schon im Kindergartenalter fest steht: „Ich werde Schauspielerin“

In der Grundschule habe ich mich dann zum ersten Mal als Produzentin und Schauspielerin ausprobiert und die Aufführung für die neuen Schulanfänger gemeinsam mit einer Freundin organisiert und durchgeführt. Die umjubelte Debüt-Produktion war eine eigens erarbeitete Fliegenpilz-Witz Adaption.

Den Eltern und den Lehrern zur Liebe wird natürlich die Schule inklusive eines einjährigem High School Jahres in den USA 1994 mit dem Abitur abgeschlossen.

Da eine neue Leidenschaft, das Tanzen, aufflammt,
heißt es zunächst von der Schulbank ab zum Schwitzen in den Ballettsaal, um 1997 als stolze, diplomierte Bühnentänzerin endlich ins Theaterleben einzutauchen.
Da Tanzen naturgemäß aber recht stumm ist, folgt parallel zum Berufsalltag dann doch die private Schauspielausbildung. 2001 durch die ZBF Hamburg staatlich anerkannt.

Seitdem mittendrin im Schauspielerleben folgen diverse Theaterengagements, Kurzfilme, Sprechertätigkeiten und TV- Auftritte.
Mal sehen was noch kommt... Ich bin gespannt!

Und sonst so?
Ich mag es mit meinem alten VW LT durch die Gegend zu fahren, weil ich kurz bin und mein Auto hoch ist. Dann kann ich gut auf die Straße gucken und laut Musik hören und dazu singen.

Fotos Reihe 1 und Reihe 2 (C 2010/2016) Sabine Skiba außer Reihe 2 2. Bild von links (C 2014) Sebastian Faust,
Fotos Reihe 3 (C 2007) Gerlind Klemens, Fotos Reihe 4 (C 2002) Alex Lipp, Marcelo Hernandez u.a.